• Log in
 
 
 

210All StoriesPhotosVideosAboutContact

2010-04-23 | Day 601 | 40113 km

Daniel | Right in the middle of it

New cities are best to be explored by foot. It’s just the best way to see the most. We were recommended to stay away from the « Red » (government opponents). Despite a road map, we weren’t always sure where we were. Suddenly we found ourselves in the middle of a pro government, pro king and anti « Red » demonstration. It must have been maybe 100.000 people. All very friendly, smiling and waving flags. Many that saw me with the camera, posed and wanted me to photograph them.

6 Comments
  1. 2010-04-26 (14:09)

    Jeanpyon

    great daniel! After Iran, Thailand, you’re connected with the news! You’re everywhere where something happens. Take care and enjoy.

    J philippe

  2. 2010-04-26 (18:19)

    Jean-francois

    hey how are things, apparently pretty good, tell me did you find out what the white powder during the water « party » means? take care.

  3. 2010-04-28 (22:09)

    Jules

    Du sagst ja gern, vor Ort sieht die Welt immer ganz anders aus – zumindest im Vergleich zu den Bildern, die die Medien abliefern. Die durchaus zu schätzende Tagesschau brachte heute diese Bilder: http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=4285004 (ab 10 min. 40)
    Ich möchte ja nicht, dass Du hingehst und guckst, aber es wäre schön, Du würdest etwas über die Stimmung und die Politisierung in der Stadt schreiben. Es muss ja in der Luft liegen, ich kann mir nicht vorstellen, dass es das Stadtgeschehen, abgesehen von friedlichen (Gott sei Dank) Menschenmengen, nicht beeinflusst.

  4. 2010-04-29 (10:09)

    Jules

    Demonstranten in Bangkok appellieren an EU

    Bangkok (dpa) – Die seit Wochen demonstrierenden Regierungsgegner in Bangkok haben einen dringenden Appell an die Europäische Union gerichtet: Sie bitten um die Entsendung von Beobachtern. Nur so könne ein drohender Militäreinsatz gegen die Oppositionellen verhindert werden, heißt es in dem Appell. Er wurde dem EU- Botschafter in Thailand, David Lipman, übergeben. Die Regierungsgegner, die Neuwahlen fordern, halten trotz Versammlungsverbots seit Anfang April ein Geschäftsviertel in Bangkok besetzt.

  5. 2010-04-29 (13:46)

    Luminura

    Hey Daniel – ich hoffe, Dir gehts gut. Wie Julia schon schrieb, wäre ich auch sehr an Deiner Meinung zur politischen Situation interessiert. Schreib mal! By the way: Triffst du Josi demnächst? Gruß aus Frankfurt!

  6. 2010-04-29 (21:13)

    Mutsch

    Nun warten wir alle aber schon geraume Zeit, mit Spannung, aber auch Bedenken auf ein Zeichen von Dir aus Bangkok! Ist die Lage immer noch entspannter, als wir hier zu sehen und zu hören bekommen?

You must be logged in to post a comment.

avril 2010
L Ma Me J V S D
« mar   mai »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930